Schnurrendes Katzenglück

- Katzenschnupfen





Katzenschnupfen

Durch verschiedene Erreger hervorgerufen, betrifft der Katzenschnupfen Nase,Augen und Mundbereich des Tieres. Zusammengefasst ist es eine ansteckende Erkrankung der Schleimhäute des Kopfes und der Atemwege.

Häufigste Auslöser sind Herpes- und Caliciviren. Eine Übertragung erfolgt durch Kontakt mit einem davon befallenem Tier oder auch indirekt über den Menschen.Schon nach 24 Stunden ist das Virus in den Sekreten nachweisbar.

Symptome:

- starker Nasen- und Mundausfluss
- Geschwüre an der Zunge
- Bindehautentzündung
- Mundschleimhautentzündung
- Infektion des Rachenmandeln
- Fieber etc...

Diagnose:

Die genaue Diagnose ist schwierig und kann nur durch eine Laboruntersuchung gesichert werden.

Therapie:

Die Therapie richtet sich nach Schweregrad und Allgemeinbefinden der Katze. Meißt werden ein Antibiotika und ein abwehrstärkendes Medikament eingesetzt. 

Prophylaxe:

Die nützlichste Prophylaxe ist die Schutzimpfung. Die Grundimmunisierung sollte bei Katzen in der achten Lebenswoche stattfinden. Der volle Impfschutz setzt nach einer erneuten Impfung in der zwölften Lebenswoche ein.




Content © 2009 Janine - Design © 2009 Laryana

Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden